Was ist spraWIEN

Die spraWien ist eine transdisziplinäre Tagung für sprachbezogene Studien, die von Studierenden für Studierende und Interessierte auf allen Niveaus abgehalten wird. Die spraWIEN ist die erste transdisziplinäre Tagung ihrer Art, die am 8. Juni 2024 an der Universität Wien stattfinden wird. 

Transdisziplinäres wissenschaftliches Arbeiten ist ein wichtiger Bestandteil der wissenschaftlichen Praxis, aber vor allem für Studierende kann es schwierig sein, Kontakte außerhalb der eigenen Disziplinen zu knüpfen. Deshalb organisieren wir die Tagung spraWIEN Weil es auf der Uni Wien viele sprachwissenschaftlich interessierte Studierende gibt, die sich aber über die Fachgrenzen hinaus kaum kennen. 

Ziel der spraWIEN ist es deshalb, Studierende aus unterschiedlichen Disziplinen und an unterschiedlichen Punkten in ihrem Studium mit einem Bezug zu sprachwissenschaftlichen Themen zu vernetzen, Kolleg:innen von unterschiedlichen Abteilungen und deren Interessen kennenzulernen, das Präsentieren zu üben, und natürlich gemeinsam Spaß zu haben. Um dies zu erreichen, versammelt ie spraWIEN Beiträge zu Sprache und Sprachwissenschaft aus den verschiedensten Disziplinen und unterstütztdamit zu einer stärkeren Vernetzung der Studierenden. 

Sowohl Teilnehmer:innen als auch Zuhörer:innen der spraWIEN haben so die Möglichkeit, unterschiedliche Vorträge aus sprachbezogenen Disziplinen zu hören und herauszufinden, woran Kolleg:innen aus anderen Disziplinen an der Universität forschen. 

Organisiert wird ei spraWIEN von engagierten Studierenden, Absolvent:innen und Interessierten sprachbezogener Disziplinen gemeinsam mit dem Verein Emerging Linguists.